Welche Kirschlorbeersorten gibt es?

Das müssen Sie bei der Bepflanzung mit Kirschlorbeer beachten

Der Kirschlorbeer, auch Lorbeerkirsche oder Prunus genannt, ist eine beliebte Heckenpflanze für einen natürlichen Sichtschutz oder eine natürliche Gartenbegrenzung. Er ist sehr pflegeleicht und bleibt das ganze Jahr grün. Der Kirschlorbeer ist nämlich ein immergrüner Strauch. Es gibt viele verschiedene Kirschlorbeersorten. Der Portugiesische Kirschlorbeer ist eine der beliebtesten Sorten, während andere Sorten noch nicht so bekannt sind. Wenn du einen Kirschlorbeer kaufen möchtest, hast du also eine große Auswahl. Für welche Sorte du dich entscheiden sollst? Schauen wir uns die verschiedenen Kirschlorbeersorten zusammen an.

Der grüne Kirschlorbeer im Garten

Portugiesischer Kirschlorbeer

Diese beliebte Sorte habe ich ja eben schon genannt. Der Portugiesische Kirschlorbeer ist eine der meist benutzten Heckenpflanzen überhaupt. Viele Gartenbesitzer entscheiden sich für diese Sorte, da sie schmaler ist als die meisten anderen Sorten. Daher eignet sich der Portugiesische Kirschlorbeer auch für kleinere Gärten, in denen nicht viel Platz für eine große, breite Hecke ist.

Kirschlorbeer Rotundifolia

Eine andere bekannte Kirschlorbeersorte ist der Prunus Rotundifolia. Diese Sorte ist vor allem beliebt, da sie sehr schnell wächst. Eine Kirschlorbeerhecke dieser Sorte erreicht schnell die gewünschte Höhe. Wie alle anderen Sorten ist der Rotundifolia sehr anpassungsfähig. Er gedeiht sowohl in der Sonne als auch im (Halb-)Schatten.

Kirschlorbeer Caucasica

Eine Sorte, die noch nicht so bekannt ist, ist der Prunus Caucasica. Seine Blätter sind etwas kleiner als die des Rotundifolia, aber genauso lang und spitz. Wie die meisten Kirschlorbeersorten blüht auch der Caucasica im Frühling in einem strahlenden Weiß. Suchst du eine Heckenpflanze für eine hohe Hecke? Der Caucasica kann bis zu drei Meter hoch werden, ohne seine schöne Form zu verlieren.

Kirschlorbeer Otto Luyken

Dieser kleine, kompakte Kirschlorbeer wurde von Gärtner Otto Luyken im ostfriesischen Weener gezüchtet. Der Strauch wird meistens nicht höher als einen Meter. Daher wird er oft als kleine Hecken oder solitär im Beet oder im Topf gepflanzt.

Kirschlorbeer Herbergii

Diese Sorte ist vor allem für ihr schnelles Wachstum und ihre Winterhärte bekannt. Generell sind alle Kirschlorbeersorten in unseren Breiten winterhart. Einige Sorten wie der Herbergii vertragen Kälte und Frost jedoch besser als andere. Wenn du in einer Region mit sehr kalten Wintern wohnst, ist der Kirschlorbeer Herbergii eine ausgezeichnete Wahl.

Gibt es noch andere Kirschlorbeersorten?

Die Kirschlorbeerblüte in Deinem GartenDies waren natürlich nur einige der vielen Kirschlorbeersorten. Es gibt noch viele andere Sorten, wie zum Beispiel Etna, Novita und Genolia. Je hat ihre eignen besonderen Eigenschaften. Wenn du einen Kirschlorbeer kaufen möchtest, lasse dich vor dem Kauf beraten, welche Sorte die richtige für deinen Garten ist.